Organisationsstruktur

Der Freundeskreis Mensch ist als eingetragener gemeinnütziger Verein organisiert. Dabei ist die jährliche Mitgliederversammlung das höchste Organ, sie bestimmt unter anderem auch die Zusammensetzung des Verwaltungsrates.

Die Satzung des Freundeskreis Mensches definiert die klare Trennung von Geschäftsführung und Aufsicht nach dem Corporate Governance Kodex des Diakonischen Werkes Württemberg.

Die Geschäftsführung wird danach vom hauptamtlichen Vorstand wahrgenommen, die Aufsicht durch einen ehrenamtlichen Verwaltungsrat mit fünf bis sieben Mitgliedern.

Verwaltungsrat

  • Volker Derbogen, Rottenburg a. N.
    (Erster Bürgermeister a. D. Rottenburg a. N.)
  • Monika Bormann, Rottenburg a. N.
    (Diplomverwaltungswirtin FH)
  • Günter Metelka, Mössingen
    (Beigeordneter a. D. der Stadt Mössingen,
    1. Stellvertreter)
  • Tatjana Teufel, Rottenburg a. N.
    (Rechtsanwältin)
  • Wolfgang Wagner, Eutingen im Gäu
    (Verwaltungsratsvorsitzender, Diplomvolkswirt, Angehöriger)
  • Michael Lucke, Tübingen
    (Erster Bürgermeister a.D. der Stadt Tübingen)
  • Steffen Heß, Gomaringen
    (Bürgermeister von Gomaringen)
  • Bengt Krauß

Mitarbeitervertretung

  • Ruth Speidel
    Arbeitsbegleitende Maßnahmen, Gomaringen
    Vorsitzende der Mitarbeitervertretung
  • Thomas Leibssle
    Produktionssteuerung, Gomaringen
    1. Stellvertreter des Vorsitz
  • Holger Westphal
    Arbeitsbegleiter / Jobcoach, Rottenburg
    2. Stellvertreter des Vorsitz
  • Martina Fenchel
    Verwaltung, Gomaringen
  • Maria Magdalena Fros
    Heilerziehungspfelgerin, Assistenzzentrum Tübingen
  • Vesna Kogelnik
    Heilerziehungspflegerin, Lotte-Zimmer-Haus Tübingen

Angehörigen- und Betreuerbeirat

  • Vertretung der Interessen der Menschen mit Behinderung und/oder psychischer Erkrankung und ihrer Angehörigen / gesetzlicher Betreuer
  • Unterstützung auf eine angemessene Selbstbestimmung und Gleichstellung, die soziale Absicherung mit Teilhabe an Beschäftigung, Arbeit und Bildung sowie eine angemessene Freizeitgestaltung für alle
  • Beratung und Unterstützung von Angehörigen und gesetzlichen Betreuern
  • Förderung des Informationsaustausches zwischen Angehörigen / gesetzl. Betreuern und dem Freundeskreis Mensch
  • Entgegennahme von Wünschen, Anregungen und Beschwerden von Betreuten / Angehörigen und gesetzlichen Betreuern
  • Regelmäßige Kontaktpflege zu den Werkstatträten und Heimbeiräten
  • Auf Wunsch Vermittlerrolle bei Konflikten
  • Entwicklung eines Fachportals mit Weitergabe von Informationen an Angehörige / Betreuer
  • Informationsaustausch und Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, die Interessen der Menschen mit Handicap zu vertreten

Die Umsetzung der Ziele erfolgt in enger Abstimmung mit dem Freundeskreis Mensch.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie ein Anliegen haben oder mitarbeiten wollen.

Ihre Ansprechperson

Eberhard Wurst

Herr Eberhard Wurst

Sprecher Angehörigenbeirat

Telefon 07121 77457
angehoerigenbeirat@freundeskreismensch.de

Diakonie

Der Freundeskreis Mensch versteht sich als eine Einrichtung, in der diakonisch Werte einen wichtigen Mehrwert für die tägliche Arbeit darstellen und ist seit 1974 Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg. Der Freundeskreis Mensch wendet damit auch die entsprechenden Regelungen, insbesondere auch die tariflichen, an. Das Diakonische Werk Württemberg leistet dabei für und mit dem Freundeskreis Mensch wichtige fachverbandliche Arbeit im Interesse der von uns zu betreuenden Menschen. Darüber hinaus sind wir Mitglied im Bundesverband evangelischer Behindertenhilfe BeB.

Als große diakonische Einrichtung sind wir Mitglied im Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen.