Unterstützte Kommunikation

Kommunikation ist ein Grundbedürfnis und Grundrecht des Menschen! Unterstützte Kommunikation ist ein Bestandteil des Rechts auf Bildung für Menschen, die in ihrer Kommunikation beeinträchtigt sind. Der Fachdienst Unterstützte Kommunikation ist ein pädagogisch-therapeutisches Förderangebot für kaum oder nicht sprechende Menschen, sowie Menschen, die kaum oder nicht lesen können, um deren Kommunikationsfähigkeit zu erweitern. Dabei werden sämtliche Möglichkeiten zur Kommunikation je nach Fähigkeiten des Menschen ausgeschöpft. Als Ergänzung und Ersatz von Lautsprache werden körpereigene Kommunikationsmöglichkeiten ebenso genutzt, wie nicht elektronische oder elektronische Hilfen.

Wir bieten

  • Beratung und Unterstützung bei:
    Diagnostik, Anbahnung, Interventionsplanung, Hilfsmittelversorgung
  • Beratung und Schulung der Mitarbeitenden im Freundeskreis Mensch e.V. zur Gestaltung des Alltags im gesamten Lebensumfeld (Wohnen, Arbeit und Freizeit) im Hinblick auf Unterstützte Kommunikation
  • Beratung von Eltern / Angehörigen und sonstigen Interessierten
  • Fortbildungsangebote im Bereich Unterstützte Kommunikation
  • Regionale Vernetzung mit anderen Anbietern

Ziel der Unterstützten Kommunikation ist es, Wege für eine effektive und zufriedenstellende Kommunikation zu finden. Das Angebot richtet sich deshalb an die Betroffenen selbst, Eltern / Angehörige und an Mitarbeitende.

Petra Wieczorek

Frau Petra Wieczorek

Fachdienst Unterstützte Kommunikation

Mobil 0160 5877915
fachdienst.UK@freundeskreismensch.de