Sie wollen uns unterstützen?
Schriftgröße:  A   A

Tübingen

Tübingen, Lotte-Zimmer-Haus
Das Lotte-Zimmer-Haus liegt mitten im Loretto-Viertel in der Tübinger Südstadt und bietet Hilfen zum Wohnen sowie tagesstrukturierende Angebote für erwachsene Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen oder Suchterkrankungen mit daraus resultierenden Folgeschäden.
Durch die zentrumsnahe Lage finden sich alle wichtigen Einrichtungen des öffentlichen Lebens in der unmittelbaren Umgebung. Außerdem liegen die Werkstatt für psychisch kranke Menschen und die Tagesstätte AKKu etwa 500 Meter beziehungsweise einen Kilometer entfernt vom Lotte-Zimmer-Haus.

Im Lotte-Zimmer-Haus stehen 30 stationäre Wohnplätze zur Verfügung. 14 Einzelzimmer sind in vier kleinen Wohngruppen arrangiert, 16 Einzelappartements ermöglichen noch stärker selbstbestimmte Wohn- und Versorgungsformen. Die Versorgung und Betreuung erfolgt in fachlicher Kooperation mit dem Universitätsklinikum Tübingen mittels eines multiprofessionellen Teams aus Fachpflegekräften, Sozialpädagoginnen, Heilerziehungspflegern und Ergotherapeutinnen. Eine Oberärztin der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Tübingen ist regelhaft in Beratung und Behandlung eingebunden.
Das Fachteam wird ergänzt durch Hauswirtschaftskräfte, einen Hausmeister und verschiedene Helferinnen und Helfer.

Für kurzfristige Krisen von Menschen, die ambulant im Gemeindepsychiatrischen Verbund versorgt werden, stehen zwei Krisenzimmer zur Verfügung.
Download: Konzept Krisenzimmer

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit von regelhaften Kurzzeitaufnahmen.

Eine ambulante Weiterversorgung durch das gewohnte Betreuungspersonal auch nach einem Auszug ist gewünscht und möglich. Das Ambulant betreute Wohnen für psychisch kranke Menschen ist mit seiner Anlaufstelle deshalb ebenfalls im Lotte-Zimmer-Haus integriert.

Kurzkonzept Lotte-Zimmer-Haus