Sie wollen uns unterstützen?
Schriftgröße:  A   A

Mobilitätsprojekt MOVE
Sicherheit gewinnen

Sicherheit gewinnen durch…

  • Begleitung
  • regelmäßige Übungsfahrten
  • schrittweise Steigerung der Selbstständigkeit
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern
  • Nach Abschluss der gemeinsamen Fahrten führt die Teilnehmerin oder der Teilnehmer ein Handy mit sich, mit dem sie oder er eine vereinbarte Person erreichen kann

Durch die ständige Begleitung mit einer vertrauten Person (Begleitpate) kann sich die Teilnehmerin oder der Teilnehmer auf das Training und die Fahrstrecken einlassen. Die Regelmäßigkeit der Übungsfahrten macht es nach und nach möglich, einen routinierten Umgang mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu bekommen. Mit der Projektkoordination wird der Prozess zur Erlangung der Selbstständigkeit besprochen und begleitet. Hilfreich ist dabei auch der Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Dieser Prozess kann unterschiedlich lang und ausgeprägt sein, je nach Vorstellungen und Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die ersten Fahrten alleine werden durch telefonische Erreichbarkeit per Handy mit einer zuständigen Person unterstützt und abgesichert.

Zu guter Letzt: das Ziel des alleinigen Fahrens muss nicht zwingend erreicht werden. Jeder kann an dem Projekt teilnehmen und ausprobieren wie weit sie oder er kommt.

Ihre Ansprechpartnerin:

Andrea Pfanner
Koordinatorin MOVE-Projekt
Telefon 07071 92059533
E-Mail: pfanner@freundeskreismensch.de